Perumoto
DE | ES | EN

Die Tour: auf den Spuren der Inkas, der Klassiker!

Der absolute Klassiker, die 3 Wochen - Tour führt uns an alle bekannten Orte die man als Perureisender unbedingt sehen muss. 

Start wie immer in Lima, die Hauptstadt mit ihren beinahe zu 10 Millionen Einwohner. In den nächsten 3 Wochen legen wir insgesamt 3200 km zurück. Die Tagesetappen sind ausgewogen und so gewählt, dass wir uns auch auf die bevorstehenden Höhen der Anden gut gewöhnen können. Die Höhepunkte dieser Reise: Nasca, die Scharrbilder und Linien die wir aus einem Kleinflugzeug bestaunen. Puerto Inka, eine wunderschöne Bucht am Pazifik. Arequipa, die weisse Stadt, der Vulkan Misti mit seinem Schneekragen, schon von weitem zu erkennen. Den höchstgelegenen schiffbaren See der Welt, der Titicacasee von Puno aus besuchen wir die Einwohner auf den Uros  Inseln. Von Puno aus zur Inka  Hauptstatt Cusco. Die Stadt am Nabel der Welt, unser Ausgangspunkt zu der Ruinen Stadt der Inkas Machu Picchu. Ins heilige Tal, verschiedene geschichtsträchtige Orte aus der Kultur der Inkas stehen auf dem Programm. Nach Abancay eine Motorradstrecke vom „Feinsten“ viele Kurven auf - und ab Fahrten. Peru ein Paradies, dass an Vielfalt kaum zu übertreffen ist. Vor Lima machen wir nochmals halt in Pisco, von dort aus unternehmen wir Ausflüge in den National Park von Paracas. Der Besuch der Inseln von Ballestas, auch Kleingalapagos genannt, mit seinen Seelöwen, Pinguinen und vielen Meeresvögeln ein weiterer Höhepunkt. 

 

1. Tag Samstag: Ankunft auf dem internationalen Airport Jorge Chavez in Lima. Wir empfehlen mit IBERIA via Madrid oder mit KLM via Amsterdam zu fliegen. Hoteltransfer in unser Hotel Las Palmas im Stadtteil Miraflores.

 

2. Tag Sonntag: Der Tourbeginn erfolgt in Lima, der Stadt der Könige oder auch der Hauptstadt von Peru. Stadtbesichtigung der 10 Mio. Stadt, zum Aussichtspunkt San Christobal, Plaza de armas und der Präsidentenpalast. Kosten für die Stadttour $ 30.- pro Person.

 

3. Tag Montag: Wir fahren auf der Panamericana Richtung Süden bis nach Ica. Die Strasse ist gut und die Landschaft sehr schön. Nachdem wir Lima hinter uns gelassen haben können wir den Ausblick auf die Pazifikküste bestaunen. Unendliche Sanddünen und grüne Oasen, bis wir nach 310 km unser Tagesziel Ica erreichen.

 

4. Tag Dienstag:  Weiter geht es auf der bekannten Panamericana Richtung Süden, links und rechts von der der Strasse riesige Weinanbaugebiete. Nasca erreichen wir nach ca. 170km. Nach dem Hotelbezug haben wir noch etwas Zeit unser Motorrad näher kennen zu lernen, beim Geschicklichkeitsfahren draussen in der Wüste.

 

5. Tag Mittwoch: Die bekannten Linien von Nasca überfliegen wir mit einem Kleinflugzeug, der Rundflug kosten ca. $ 100.- pro Person. Nur aus dieser Höhe sind die Linien von Nasca mit seinen Motiven, ein Mosaik gigantischer, stilisierter Zeichnungen, die einen Affen, einen Fisch, eine Spinne einen Kolibri und zahlreiche geometrische Formen darstellen gut zu erkennen.

 

6. Tag Donnerstag: Weiterfahrt Richtung Süden, nach 180 km erreichen wir die wunderschöne Bucht Puerto Inka, 15 km vor Chala gelegen, abseits der Panamericana. In dieser Bucht sind auch Pinguine, Pelikane und Seelöwen zu Hause.

 

7. Tag Freitag: Nach Arequipa, ca. 400 km! Die zweit grösste Stadt, 1000 km südlich von Lima gelegen liegt die weisse Stadt Arequipa, die ihren schmückenden Beinamen aus Tuff, einem weissen Vulkangestein zu verdanken hat.

 

8. Tag. Samstag: Besuch von dem Kloster Santa Catalina ein Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert. Am Nachmittag Arequipa zur freien Verfügung.

 

9. Tag Sonntag: Abfahrt nach Puno an den Titicacasee , 320 km. Auf dieser Strecke geht es nun ins Hochland, über 4000 m ü. Meer und wir können die ersten Vicunjas, Alpacas und Lamaherden sehen.

 

10. Tag Montag: Besuch der Uros Inseln, die schwimmenden Schilfinseln auf dem Titicacasee Kosten für diesen Ausflug ca. $ 30.-

 

11. Tag Dienstag: Weiterreise nach Cusco, an den Nabel der Welt, 389 km. Cusco geschichtsträchtige Hauptstadt der Inka, Cusco liegt auf 3326 m ü. Meer und ist eines der meistbesuchten Touristenziele Südamerikas.

 

12. Tag Mittwoch: Mit dem Zug zum Machu Picchu. Kosten ca. $ 250.- Machu Picchu die wohl bekannteste Ruinenstadt in Peru. Die Inkas erbauten die Stadt im 15. Jahrhundert in 2360 Metern Höhe auf einem Bergrücken zwischen den Gipfeln des Huayna Picchu und des Berges gleichen Namens Machu Picchu.

 

13. Tag Donnerstag: Mit den Motorrädern ins heilige Tal, verschiedene Kulturdenkmäler aus der Zeit der Inka stehen auf dem Programm.

14. Tag Freitag: Cusco zur freien Verfügung, die Stadt am Nabel der Welt hat einiges zu bieten. Jeder nach seinem Geschmack, viele Museen und Kirchen warten auf den Besucher. Die Restaurants um die Plaza sind sehr beliebt um etwas zu verweilen. Ein Ausflug mit dem «Tramlino», ebenfalls eine gute Möglichkeit sich in Cusco umzuschauen.  

 

15. Tag Samstag: Abfahrt nach Abancay, eine Fahrt in traumhaftschöner Umgebung, viele Kurven, Cusco, Abancay und Hotel Tampumayo 288 km.

 

16. Tag Sonntag: Von Abancay nach Nasca, die Königsetappe. Viele Kurven es geht auf Höhen gegen 5000 m ü. Meer. Auf und ab, Höhenunterschiede an einem Tag von mehr als 4000 m und einer Fahrstrecke von 361 km

 

17. Tag Montag: Ausflug in der Nähe von Nasca, wir besichtigen den Friedhof von Chauchila aus der Kultur der Nasca.

 

18. Tag Dienstag: Weiterfahrt nach Paracas, Richtung Norden vorbei an Ica, Wein und Baumwollanbaugebiete säumen die Panamericana, 215 km.

 

19. Tag Mittwoch: Besuch von den Inseln Ballestas und den Nationalpark von Paracas. Die Islas Ballestas werden auch gerne Kleingalapagos genannt. Seelöwen, Pinguine und viele Meeresvögel sind die Bewohner. Mit Schnellbooten fahren wir bereits um 8.00 Uhr zu den Inseln, der Ausflug kostet ca. US $ 15.-    

 

20. Tag Donnerstag: Abfahrt nach Lima, 232 km, am Abend Rückblick auf die Tour.

 

21. Tag Freitag: Lima zur freien Verfügung.

 

22. Tag Samstag: Rückflug

 

23. Tag Sonntag: Ankunft in Europa

 

Die Tour auf den Spuren der Inkas  als alternative im klimatisierten Kleinbus für Leute die nicht Motorradfahren möchten. Mindestens 4 Personen bis maximal 6 Personen reisen bequem mit der Motorradreisegruppe mit.

 

22 Tage Enduro Adventure

Inkl. Mietmotorrad 

Begleitete Touren 6 – 10 Teilnehmer

Deutschsprachiger Tourguide

Begleitfahrzeug für das Gepäck

Ãœbernachtungen in Hotels

Flughafentransfer

Die Strecke: 3200 km

Lima – Nasca – Puerto Inka – Arequipa – Puno Titicacasee – Cusco – Urubamba – Abancay – Nasca – Pisco – Paracas – Lima
 
Die Tour ist geeignet für Motorradfahrer/innen die regelmässig Motorrad fahren, aber bestimmt nichts für Anfänger. Offroad – Erfahrung nicht erforderlich.  Diese Tour ist für Teilnehmer gedacht die neben dem  Fahrspass mit dem Motorrad auch Land, Leute und die Inka – Kultur  kennen lernen wollen

Gefahren werden ca. 3‘200 km, die Strassen von einem Etappenziel zum anderen sind meist sehr gut zu befahren 95 % Asphalt.

Preiseliste und Reiseprogramm in der Rubrik Dokumente zum herunterladen als PDF! 

 


 

Lima Wetter